Rechnungsvorlage Verein

Kostenloser Download für Word und Excel

Zur Vorlage

Im nachfolgenden Artikel erhältst du eine Rechnungsvorlage für deinen Verein zum Download. Für den Fall, dass du in deinem Verein ehrenamtlich, beispielsweise als Kassenwart tätig bist, bietet sie dir einen Leitfaden und verringert den Arbeitsaufwand erheblich. So können schnell und einfach Rechnungen für Spenden, Zuschüsse, Eigeninitiativen oder die Beiträge der Mitglieder erstellt werden.

Eine Rechnung als Verein schreiben

Es gibt einige Gründe, warum eine Rechnung vom Verein notwendig werden kann. Sicherlich kommt dies seltener vor als in einem Unternehmen, aber die Rolle der Rechnung bleibt die Gleiche. Jeder Partner, welcher mit dem Verein zusammenarbeitet, hat einen gesetzlich geregelten Anspruch auf eine ordnungsgemäße Rechnung vom Verein. Diese ist zum Nachweis einer erbrachten Leistung notwendig.

Die wichtigsten Gründe für die Verwendung der Rechnungsvorlage für Vereine:

  • Die Rechnung für den Mitgliedsbeitrag vom Verein
  • Ein Sponsor erwartet vom Verein eine Gegenleistung und dafür stellt der Verein eine Rechnung.
  • Jeder Verein freut sich über eine Spende. Damit diese vom Spender aber auch gegenüber dem Finanzamt geltend gemacht werden kann, muss der Verein für die Spende eine Rechnung schreiben.

Unser Tipp:

Vereinfacht gesagt kann hier zu diesem Thema „Rechnung schreiben als Verein“ festgehalten werden, dass immer dann eine Rechnung vom Verein erstellt werden muss, wenn ein Verein unternehmerisch tätig wird.

Pflichtangaben auf einer Vereinsrechnung

Für viele Menschen ist ein Verein eine gemeinnützige Einrichtung und die meisten glauben, dass ein gemeinnütziger Verein keinen Rechnungen schreibt bzw. keine Rechnungen schreiben darf. Doch dies ist nicht der Fall. Deshalb sind auch Pflichtangaben auf der Rechnung von einem gemeinnützigen Verein notwendig und dürfen nicht vergessen werden. Damit das nicht geschieht wäre es eine Überlegung wert, als Verein ein Rechnung Muster zu benutzen.

Zu den Pflichtangaben gehören folgende Daten:

  • Der vollständige Name und Anschrift des Vereins
  • Den vollständigen Name und Rechnungsadresse vom Empfänger
  • Die Steuernummer oder die Umsatzsteuer-ID des Vereins
  • Eine fortlaufende Rechnungsnummer
  • Das Rechnungsdatum
  • Den Zeitpunkt der Lieferung oder der Leistung
  • Die Bezeichnung der Lieferung oder Leistung mit Menge, Art und Umfang
  • Das Nettoentgelt
  • Den Steuersatz und den Steuerbetrag
  • Den Bruttobetrag

Macht ein Verein Gebrauch von der Kleinunternehmerregelung, so entfallen auf der Rechnung vom Verein der Steuerbetrag, der Steuersatz und der Bruttobetrag. Allerdings darf auf der Rechnungsvorlage für Vereine dann ein entsprechender Vermerk über die Kleinunternehmerregelung nicht vergessen werden.

Welche Umsatzsteuer gilt auf Vereinsrechnungen?

Wenn du für einen gemeinnützigen Verein eine Rechnung schreiben musst, gilt es in Bezug auf die Umsatzsteuer ein paar Unterscheidungen zu beachten.

Art Rechnung Beschreibung
Rechnung gemeinnütziger Verein ohne Umsatzsteuer Ein gemeinnütziger Verein kann eine umsatzsteuerbefreite Rechnung schreiben. Dies ist aber nur bei Tätigkeiten möglich, welche in der Satzung beschrieben sind und in Zusammenhang mit den ideellen Zielen vom Verein stehen.

Folgende Beispiele gibt es für eine Rechnung ohne Umsatzsteuer vom Verein:

  • Bei Rechnungen an die Mitglieder zur Einforderung der Mitgliedsbeiträge
  • Bei Verkauf von Vereinsgegenständen, die für den Vereinszweck angeschafft wurden
  • Bei Rechnungen für Spenden oder andere Zuwendungen
Rechnung gemeinnütziger Verein mit 19 % Umsatzsteuer Erzielt ein Verein Einnahmen durch einen wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb, müssen hier Rechnungen mit dem normalen Umsatzsteuersatz von 19 % ausgestellt werden.

Beispiele:

  • Rechnung für die Bereitstellung von Werbeflächen für Betriebe durch den Verein
  • Verkauf von Fan-Artikeln
  • Bewirtung mit Speisen und Getränken
Rechnung gemeinnütziger Verein mit 7 % Umsatzsteuer

Werden durch den Verein Einnahmen erzielt, mit denen der Zweck des Vereins gefördert wird, dann muss auf der Rechnungsvorlage Verein der gemäßigte Steuersatz von 7 % aufgeführt werden.

Beispiele für eine Vereinsrechnung mit 7 % Umsatzsteuer sind:

  • Eintrittskarten zu Vorträgen
  • Eintrittskarten zu Informationsveranstaltungen

Rechnungsvorlage für Vereine in Word und Excel downloaden

Das Rechnungsmuster gemeinnütziger Verein kannst du kostenlos in den Formaten Word und Excel downloaden. Nachdem du die Rechnungsvorlage für Vereine ausgefüllt hast, kannst du diese Vorlage als PDF-Datei abspeichern und für beliebig viele Vereinsrechnungen wieder verwenden. Das Muster Rechnung für gemeinnützige Vereine hat den Vorteil, dass du keine der erforderlichen Pflichtangaben vergessen kannst. Du verringerst mit dieser Rechnungsvorlage nicht nur die Fehlerquote beim Rechnung schreiben, sondern kannst dir auch sehr viel Zeit sparen.

Eine ansprechende und zeitsparende Rechnungsvorlage für deinen Verein findest du hier zum kostenlosen Download

Rechnungsvorlage Verein Word

Download

Rechnungsvorlage Verein Excel

Download

Tipp: Nutze ein professionelles Rechnungsprogramm

Mehr Infos

Anleitung: Rechnungsvorlage für Vereine richtig ausfüllen

Damit du keine Pflichtangaben einer Rechnung vom Verein vergisst, benutzt du am besten eine Vorlage. Um die Rechnungsvorlage für Vereine schnell und dennoch ordnungsgemäß auszufüllen, gehst du einfach in folgenden Schritten vor:

  • Das Rechnung für Vereine Muster musst du im ersten Schritt herunterladen
  • Öffne die Musterrechnung für Vereine und beginne mit dem Ausfüllen.
  • Auf der linken Seite oben trägst du alle wichtigen Informationen zum Verein ein.
  • Unter diesen Vereinsangaben hast du ausreichend Platz, um hier die Daten des Rechnungsempfängers einzutragen.
  • In das nächste freie Feld trägst du das Rechnungsdatum ein.
  • Danach folgt die Rechnungsnummer, die aber von dir nur einmalig und fortlaufend vergeben wird.
  • Hast du eine Kundennummer zur Hand, so lohnt es sich, auch diese auf der Musterrechnung für Vereine einzutragen.
  • In das nächste Feld kommt dann das Zahlungsziel, welches der Verein dem Rechnungsempfänger einräumt.
  • Mit dem Zahlungsziel musst du auch das Fälligkeitsdatum eintragen.
  • Bevor es an die genauen Rechnungsinformationen geht, hast du noch Platz, um dort zusätzliche Informationen zu vermerken.
  • Anschließend folgt auf dem Rechnung für Vereine Muster eine genaue und ausführliche Auflistung aller Produkte oder Leistungen. Daran, dass du diese mit der Anzahl, der Einheit, dem Preis, dem prozentualen Umsatzsteuersatz und dem Umsatzsteuerbetrag sowie dem Gesamtbetrag ergänzen musst.
  • Im nächsten Schritt trägst du auf dem Muster für die Vereinsrechnung deine Kontaktinformationen ein. Dazu gehören sämtliche Kontaktdaten und auch die Umsatzsteuer-ID.
  • Zum Abschluss werden dann von dir die Bankverbindungsdaten des Vereins eingetragen.

Ist alles eingetragen, solltest du die ausgefüllte Musterrechnung für Vereine nochmal überprüfen. Danach kannst du die Vorlage als PDF-Datei abspeichern und ausdrucken.